Beispiel Bauhaus: Europa soll erster klimaneutraler Kontinent werden

Beispiel Bauhaus: Europa soll erster klimaneutraler Kontinent werden

In Kürze:

Das 1919 vom Architekten Walter Gropius in Weimar gegründete Bauhaus soll als Beispiel für eine große, internationale Bewegung für Nachhaltigkeit und Klimaschutz dienen.

In einem Gastbeitrag für die “Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung” verwies EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auf das Ziel, Europa bis 2050 zum “ersten klimaneutralen Kontinent” zu machen.

“Das Ziel sind vollständig klimaneutrale und lebenswerte Städte.”

Ursula von der Leyen

“Dafür braucht es aber mehr als nur das Zurückfahren von Emissionen. Der Green Deal muss auch ein neues kulturelles Projekt für Europa sein!”, schrieb die CDU-Politikerin. “Wir müssen Design und Nachhaltigkeit miteinander in Einklang bringen.” Dafür sollten Architekten, Künstler, Studenten, Systemwissenschaftler, Ingenieure und Designer zusammenarbeiten.

“Das Bauhaus hat den sozialen und wirtschaftlichen Übergang zur Industriegesellschaft und ins 20. Jahrhundert buchstäblich mitgestaltet”, schrieb von der Leyen. “Hundert Jahre später stehen wir vor neuen globalen Herausforderungen: dem Klimawandel, der Digitalisierung und einem Anstieg der Erdbevölkerung auf bis zu zehn Milliarden Menschen bis 2050.”

In den kommenden zwei Jahren sollten zunächst fünf Projekte in verschiedenen Ländern der EU entstehen, kündigte von der Leyen an. “Alle sind dem Thema Nachhaltigkeit verpflichtet, setzen aber unterschiedliche Schwerpunkte. Diese reichen von naturnahen Baustoffen und Energieeffizienz über Kunst und Kultur, Demografie, zukunftsweisende Mobilität bis zu ressourcenschonender digitaler Innovation.”

Auszug aus: Der Spiegel

close
Häuserblog
Newsletter Anmeldung

Die Bauwirtschaft muss sich ändern. Welche Innovationen es bereits heute gibt, um Bauen nachhaltiger und ökologischer zu machen, erfahrt Ihr regelmäßig in unserem Newsletter.

Hier anmelden

Von:
Felix Erdmann

Über uns

Schönheit, die berührt. Informationen, die faszinieren. Insights, die nachdenklich machen. Wissen, dass Spaß macht. Das ist der Häuserblog.