Update: Cradle-to-cradle Projekt in der Hafencity präsentiert

Update: Cradle-to-cradle Projekt in der Hafencity präsentiert

In Kürze:

In der Hamburger HafenCity entsteht ein Öko-Hochhaus mit 190 Mietwohnungen und 13 Stockwerken größtenteils aus wiederverwendbarem Material

Das Hamburger Abendblatt berichtet:

„Eine grüne Oase“ solle in der HafenCity entstehen, sagt Architekt Gerhard Wittfeld vom Büro kadawittfeldarchitektur in Aachen. Dabei handelt es sich aber nicht etwa um einen weiteren Park für Hamburgs jüngsten Stadtteil, sondern um ein Hochhaus mit 190 Wohnungen. Es heißt „Moringa“ und soll bis zum Frühsommer 2024 im Quartier Elbbrücken gebaut werden. (Wir berichteten.)

Das aus drei Gebäudeteilen mit bis zu 13 Geschossen bestehende Objekt wird begrünte Fassaden, Dachterrassen und Innenhöfe haben. „Insgesamt entsteht horizontal und vertikal mehr Grünfläche als überbaut wird. Die Fassade wirkt als grüne Lunge des Quartiers, indem sie kühlende und luftreinigende Funktionen übernimmt und Sauerstoff erzeugt“, sagt Architekt Wittfeld.“

Ganzen Artikel lesen

close
Häuserblog Newsletter

Die Bauwirtschaft muss sich ändern. Welche Innovationen es bereits heute gibt, um Bauen nachhaltiger und ökologischer zu machen, erfahrt Ihr regelmäßig in unserem Newsletter.

Hier anmelden

Von:
Carl v. Stechow

Über uns

Schönheit, die berührt. Informationen, die faszinieren. Insights, die nachdenklich machen. Wissen, dass Spaß macht. Das ist der Häuserblog.

x Logo: ShieldPRO
Diese Website wird geschützt von
ShieldPRO